Banner

Richtig versichert aber Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten

Beachtung von Sicherheitsvorschriften in der Feuer-Versicherung

Die Brandgefahr stellt eine ernste Bedrohung industrieller und gewerblicher Betriebe dar.

Dieser Gefahr soll durch vorbeugende ( Brandschutz ) Maßnahmen wirksam begegnet werden

Dazu gehört u. a. die Beachtung diverser Sicherheitsvorschriften.

Nach Teil B § 8 der Allgemeinen Bedingungen für die Feuerversicherung ( AFB 2008 ) kann der Versicherungsschutz beeinträchtigt werden, wenn

der Versicherungsnehmer nicht alle gesetzlichen, behördlichen oder in dem Versicherungsvertrag vereinbarten Sicherheitsvorschriften beachtet hat.

Ganz wesentlich für den Erhalt des Versicherungsschutzes in der Feuer-Versicherung ist die regelmäßige Revision der elektrischen Licht- u. Kraftanlagen des Unternehmens durch einen anerkannten Sachverständigen.

Diese muss nach den Anforderungen der Versicherer mindestens alle 2 Jahre stattfinden.

Auch wenn der Versicherer die Befundscheine nicht anfordert, bleibt die Verpflichtung zur Revision bestehen.

Diese regelmäßige Überprüfung

  • hilft bei der Erfüllung der Vorschriften u. Obliegenheiten
  • schützt vor dem evtl. Vorwurf der groben Fahrlässigkeit
  • entlastet u. U. im Falle einer strafrechtlichen Verfolgung
  • mindert die Unfall- und Feuer-/ Explosionsgefahr
  • bewahrt damit vor Schäden und Unannehmlichkeiten

Die anerkannten Sachverständigen sind vom Verband der Sachversicherer( VdS ) unter der Internetadresse www.vds.de/Elektrosachverstaendige.157.0.html gelistet.

Wenden Sie sich an uns, falls Sie Fragen haben.